29.01.2017

Sicher mit der Motorsäge umgehen!

Ein sicherer Umgang mit Motorsägen muss gelernt sein und erfordert auch einen regelmäßigen Umgang mit dem Arbeitsgerät. Wie nehme ich die Säge richtig in Betrieb, wie stehe ich richtig, wie schneide ich einen korrekten Fällschnitt und wie bekomme ich den Baum dorthin, wo ich ihn haben will. Dazu muss man noch wissen wie die Sicherheitsbestimmungen und die entsprechende Ausrüstung dafür ist. Schließlich ist es nicht Sinn der Sache wenn Schnittschutzhose, Helm und Sicherheitsstiefel im Fahrzeug oder Spind liegen und nicht richtig benutzt werden. 

Den Großteil lernen die Ehrenamtlichen in der Grundausbildung und der späteren Standortausbildung. Häufig werden die Einsatzkräfte nach Unwettern mit umgeknickten Bäumen konfrontiert die beseitigt werden müssen. Dabei liegen die Bäume teilweise  auch auf Fahrzeugen oder Gebäuden. 

Um fit in dem Thema zu bleiben, hatten die Einsatzkräfte vom THW Dinkelsbühl die Gelegenheit, in einem Waldstück zahlreiche Bäume zu fällen. Viele der Bäume fielen dem Borkenkäfer zum Opfer und mussten somit entfernt werden. Unter fachkundiger Anleitung hatten die Ehrenamtlichen somit die Möglichkeit, ausgiebig mit der Motorsäge Erfahrungen zu sammeln. Parallel dazu übten die Kraftfahrer auch mit der Seilwinde des GKW und zogen die Bäume Richtung Waldweg.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: